Freitag, 19.10.2018
   Home
  Presse
  Veranstaltungen
  Beratung
  Ortsgruppen
  Öko-Wegweiser
  Wasser
  Infos + Tipps
  Projekte
  Unter 18
  Kontakte
  Materialversand
ARDINI digitale Artenerfassung - Artenvielfalt in der Stadt - Baumläufer - Baumpfade in Oldenburg - Eidechsen - Feldsperlinge - Fledermäuse - Foto-AG - Gartenrotschwanz - Gebäudebrüter - Grünspecht - Hecken - Hummeln - Huntewiesen - Kleine Räume - Kreuzottern - Lebendiger Friedhof - Libellen - Mauersegler - Naturgarten - Nisthilfen - Obstwiesen - Ornithologie - Plan Bee - Ringelnattern - Schleiereulen - Schmetterlinge - Steinkäuze - Trauerschnäpper - Turmfalken
 

Baumpfade in Oldenburg - Klimaschutz und Lebensraumerhalt in der Stadt

Projektvorstellung
Baum des Monats 2012: Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar
Baum des Monats 2011: Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni

Wintergrüne Eiche mitten in Oldenburg...
Baum des Monats November: Wintergrüne Eiche - (Quercus x 'Turneri')

Der Baum des Monats November ist eine Immergrüne Eiche an der Ecke Beverbäkstr. / Graf Dietrich Straße. Diese Immergrüne oder Wintergrüne Eiche wird auch Turners Eiche genannt. Sie hat einen enormen Stammumfang und ist eine wunderschöne Überraschung im Winter an dieser Stelle!

Herkunft:

Diese Wintergrüne Eiche oder auch Turners Eiche (Quercus x `Turneri´) ist ein Bastard und hat einen umstrittenen Ursprung. Als Eltern werden einmal die Stein-Eiche und die Stiel-Eiche genannt und einmal die Zerr-Eiche und die Kork-Eiche. Im 18. Jahrhundert wurde die Turners Eiche in Baumschulen in England gezüchtet. Sie wird allerdings trotz ihrer Attraktivität und robusten Art nur selten angepflanzt. In Mitteleuropa gedeiht sonst keine andere Eiche, die über den Winter ihre Blätter behält.

Immergrüne Blätter...
Nutzung:

Wegen ihres wintergrünen Laubes stellt die Turners Eiche eine Besonderheit innerhalb des Eichensortiments dar. Sie ist ein schöner, dekorativer Einzelbaum, der besonders in hainartiger Pflanzung außerordentlich wirkungsvoll ist. Sie gedeiht aber auch in sonnigen Innenhöfen oder auf freier Rasenfläche. Unverzichtbares Gehölz für das Thema "Immergrüner Garten".

Graubraune Rinde...
Erscheinung:

Die Turners Eiche ist ein Baum mit kleinerem Wuchs von bis zu 20 m Höhe. Die Borke ist grau braun, längsrissig gefurcht. Die Blätter sind mehrjährig und bis zu 12 cm lang, kurz gestielt und länglich eiförmig. Das Blatt ist gelappt mit abgerundeten Lappen und Buchten. Die Oberseite ist dunkelgrün, die Unterseite etwas heller und zumindest auf den Blattadern etwas behaart.

ARDINI digitale Artenerfassung - Artenvielfalt in der Stadt - Baumläufer - Baumpfade in Oldenburg - Eidechsen - Feldsperlinge - Fledermäuse - Foto-AG - Gartenrotschwanz - Gebäudebrüter - Grünspecht - Hecken - Hummeln - Huntewiesen - Kleine Räume - Kreuzottern - Lebendiger Friedhof - Libellen - Mauersegler - Naturgarten - Nisthilfen - Obstwiesen - Ornithologie - Plan Bee - Ringelnattern - Schleiereulen - Schmetterlinge - Steinkäuze - Trauerschnäpper - Turmfalken
 

seitenanfang
Impressum
NABU-Oldenburger Land, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
Tel: 0441-25600 - Fax: 0441-2488761 - mail@nabu-oldenburg.de
Öffnungszeiten: Mo - Do, 15.00 - 17.00 Uhr
Gestaltung + Technik: ziesmer@nabu-oldenburg.de