Freitag, 19.10.2018
   Home
  Presse
  Veranstaltungen
  Beratung
  Ortsgruppen
  Öko-Wegweiser
  Wasser
  Infos + Tipps
  Projekte
  Unter 18
  Kontakte
  Materialversand
ARDINI digitale Artenerfassung - Artenvielfalt in der Stadt - Baumläufer - Baumpfade in Oldenburg - Eidechsen - Feldsperlinge - Fledermäuse - Foto-AG - Gartenrotschwanz - Gebäudebrüter - Grünspecht - Hecken - Hummeln - Huntewiesen - Kleine Räume - Kreuzottern - Lebendiger Friedhof - Libellen - Mauersegler - Naturgarten - Nisthilfen - Obstwiesen - Ornithologie - Plan Bee - Ringelnattern - Schleiereulen - Schmetterlinge - Steinkäuze - Trauerschnäpper - Turmfalken
 

Plan Bee - wildbienenfreundliche Nektarpflanzen 

Projektvorstellung - Wissenswertes - Nisthilfen - Nektarpflanzen - Projektfotos - Projektbroschüre - Radiosendung zum Projekt

 

rotbuche-oldenburg
Hummel auf Nektarsuche...
Wildbienen sind für ihre Ernährung auf Blüten angewiesen. Zum einen sammeln sie dort Nekar, den sie selbst als "Flugbenzin" brauchen. Zum anderen sammeln sie Pollen, mit dem sie ihren Nachwuchs versorgen. Wenn Sie die Nahrungssituation der Wildbienen verbessern wollen, müssen Sie nicht gleich eine Blumenwiese anlegen. Auch die Ergänzung bestehender Strukturen wie Beete und Rabatten durch geeignete Pflanzen erweitert das Blütenangebot. Einige der aufgeführten Pflanzen lassen sich in Blumenkübeln oder -kästen kultivieren! Idealerweise blüht in einem wildbienenfreundlichen Garten von Frühjahr bis Herbst immer etwas.

Nahrung für Wildbienen bieten Ein- und Mehrjährige wie

  • Natternkopf
  • Lungenkraut
  • Fetthenne
  • Wegwarte
  • Rainfarn
  • Großblütige Königskerze
  • Wiesenflockenblume
  • verschiedene Distelarten (z.B. Kugeldisteln)
  • Fingerhut
  • Akelei
  • Moschus-Malve
  • Wilde Malve
  • ungefüllte Stockrosen
  • Kornblume
  • Karde
  • Scharfer Mauerpfeffer
  • Steinkrautarten
  • Hauswurz
  • Echte Katzenminze
  • Glockenblume (z.B. Rundblättrige Glockenblume)
  • Nachtviole
  • Krokus
  • Traubenhyazinthen
  • Blaustern
  • Winterling

rotbuche-oldenburg
Honigbienen auf Flockenblume...
Gehölze wie

  • Weißdorn
  • Schlehe
  • Wildrose
  • Weiden
  • Berberitze
  • Faulbaum
  • Kornelkirsche
  • Obstbäume
  • Beerensträucher (z. B. Johannisbeere)

Blühende Küchenkräuter wie

  • Zitronenmelisse
  • Schnittlauch
  • Oregano
  • (Zitronen-) Thymian
  • Minze
  • Lavendel
  • Salbei
  • Boretsch

Blühende Gemüsepflanzen wie

  • Brokkoli
  • Rosenkohl
  • Grünkohl
  • Zwiebeln
  • Lauch

ARDINI digitale Artenerfassung - Artenvielfalt in der Stadt - Baumläufer - Baumpfade in Oldenburg - Eidechsen - Feldsperlinge - Fledermäuse - Foto-AG - Gartenrotschwanz - Gebäudebrüter - Grünspecht - Hecken - Hummeln - Huntewiesen - Kleine Räume - Kreuzottern - Lebendiger Friedhof - Libellen - Mauersegler - Naturgarten - Nisthilfen - Obstwiesen - Ornithologie - Plan Bee - Ringelnattern - Schleiereulen - Schmetterlinge - Steinkäuze - Trauerschnäpper - Turmfalken
 

seitenanfang
Impressum
NABU-Oldenburger Land, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
Tel: 0441-25600 - Fax: 0441-2488761 - mail@nabu-oldenburg.de
Öffnungszeiten: Mo - Do, 15.00 - 17.00 Uhr
Gestaltung + Technik: ziesmer@nabu-oldenburg.de