Dienstag, 23.7.2024
Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv

NABU würdigt Rolf Rochau
Drebing: „Engagierter Naturschützer aus der Friesischen Wehde wird uns sehr fehlen“

Oldenburg, d. 15.2.2023:
Der NABU Oldenburger Land e.V. und die NABU-Stiftung Oldenburgisches Naturerbe trauert um einen seiner engagiertesten Aktiven: Vorsitzender Hartmut Drebing würdigte Rolf Rochau als „das Naturschutz-Urgestein aus der Friesischen Wehde“. Rochau habe sich in seiner Wahlheimat im
Norden, nachdem er aus Süddeutschland zugezogen war, „in herausragender Weise für den Naturschutz eingesetzt. Seine Leidenschaft, insbesondere für die Vogelwelt, war stets spürbar. Und in besonderer Weise gelang es Rolf Rochau, diese mit seinem großen Fachwissen und Erfahrungsschatz, auch aus Süddeutschland, zu verbinden, sodass sie etwa in die zahlreichen fachlichen Stellungnahmen einfließen konnten, die Rolf Rochau für den NABU zu geplanten Eingriffen in die Natur erstellte und den Behörden, wo er als kompetenter Ansprechpartner geschätzt wurde, übermittelte“, betonte Drebing. Überdies war Rolf Rochau zu Zeiten, als im Landkreis Friesland noch keine NABU-Gruppen existierten, im Vorstand der NABU-Bezirksgruppe Kontaktmann für diese Region sowie zum NABU Wilhelmshaven, sodass stets ein aktueller Informationsfluss – „sehr zum Vorteil der Natur“ – gewährleistet war. Rolf Rochau gehörte zudem zu den versierten Vogelkundlern. Der NABU Oldenburger Land e.V. und die NABU-Stiftung Oldenburgisches Naturerbe werden Rolf Rochau ein ehrendes Andenken bewahren – und vermissen ihn sehr. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Presserechtlich verantwortlich: Mario Goewert, NABU Oldenburg, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
 

Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv
seitenanfang
Impressum
NABU-Oldenburger Land, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
Tel: 0441-25600 - Fax: 0441-2488761 - mail@nabu-oldenburg.de
Öffnungszeiten: Mo - Do, 15.00 - 17.00 Uhr
Gestaltung + Technik: ziesmer@nabu-oldenburg.de