Montag, 28.9.2020
Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv

Volksbegehren Artenvielfalt: Weitere 1000 Unterschriften von NABU und Grünen eingereicht
Große Nachfrage nach Unterschriftenbögen

Oldenburg, d. 9.9.2020:
Am Mittwoch konnte der Naturschutzbund NABU erneut viele Bögen mit über 1000 Unterschriften zum Volksbegehren Artenvielfalt.Jetzt beim Meldeamt in Oldenburg abgeben. Diese Unterschriften wurden vom NABU, Bündnis 90/Die Grünen und vielen weiteren Unterstützern gesammelt.

„Die Nachfrage nach Unterschriftenlisten ist unverändert hoch“, so Oliver Kraatz, NABU-Bezirksgeschäftsführer, „Viele Menschen holen bei uns in der Geschäftsstelle am Schlosswall 15 Materialien zum Volksbegehren ab, weil sie in ihrer Nachbarschaft Unterschriften sammeln wollen. Wir merken bei unseren Ständen zum Volksbegehren, dass das Artensterben ein großes Thema ist, das die Menschen besorgt und viele unterstützen uns in der Forderung nach mehr Naturschutz und einer nachhaltigeren Landwirtschaft in Niedersachsen.“

Unterschriftenbögen können beim NABU am Schlosswall 15 abgeholt werden oder unter 0441–25600 angefordert werden.

Presserechtlich verantwortlich: Bernd Ziesmer, NABU Oldenburg, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
 

Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv
seitenanfang
Impressum
NABU-Oldenburger Land, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
Tel: 0441-25600 - Fax: 0441-2488761 - mail@nabu-oldenburg.de
Öffnungszeiten: Mo - Do, 15.00 - 17.00 Uhr
Gestaltung + Technik: ziesmer@nabu-oldenburg.de