Freitag, 16.11.2018
   Home
  Presse
  Veranstaltungen
  Beratung
  Ortsgruppen
  Öko-Wegweiser
  Wasser
  Infos + Tipps
  Projekte
  Unter 18
  Kontakte
  Materialversand
ARDINI digitale Artenerfassung - Artenvielfalt in der Stadt - Baumläufer - Baumpfade in Oldenburg - Eidechsen - Feldsperlinge - Fledermäuse - Foto-AG - Gartenrotschwanz - Gebäudebrüter - Grünspecht - Hecken - Hummeln - Huntewiesen - Kleine Räume - Kreuzottern - Lebendiger Friedhof - Libellen - Mauersegler - Naturgarten - Nisthilfen - Obstwiesen - Ornithologie - Plan Bee - Ringelnattern - Schleiereulen - Schmetterlinge - Steinkäuze - Trauerschnäpper - Turmfalken
 

Libellen auf der Spur

Projekt: Projektvorstellung - Seminare - Kartierungs-App - Kartierung - Projektflächen
Libellen: Artengruppen - Entwicklung - Lebensräume - Gefährdung

 

Angebot Projekseminare:

Im Rahmen unseres Libellenprojektes haben wir über zwei Sommerhalbjahre hinweg zahlreiche kostenfreie Seminare angeboten, die an unterschiedlichsten Ort in Niedersachsen abgehalten wurden.

Dieses Angebot richtete sich an NABU- oder andere Naturschutzgruppen, Regionale Umweltbildungszentren, Schulen etc.. Als Seminarteilnehmer kamen Menschen mit unterschiedlichstem Vorwissen, die ihr im Seminar erworbenes Wissen an andere weitergeben und möglichst auch praktisch anwenden wollten - also Aktive Naturschützer, Mitarbeiter von Regionalen Umweltbildungszentren, Naturschutzbehörden und auch Lehrkräfte.

Seminarinhalte:

1. Seminar 'Libellen auf der Spur': Die wichtigsten Inhalte waren Entwicklung und Lebensweise heimischer Libellen, ein systematischer Überblick mit ersten Bestimmungshilfen, Lebensraumansprüche, Gefährdungsfaktoren sowie natürlich Möglichkeiten zur Verbesserung von Libellenbiotopen. Außerdem wurde die kostenfreie ARDINI-App zur Libellenkartierung mit handelsüblichen Mobilgeräten vorgestellt. Mit der App können Libellen im Feld bestimmt werden und im Falle von Kartierungen können die Daten direkt in eine Datenbank überführt werden. Eine kleine Exkursion zu einem Libellengewässer rundete die Veranstaltung in der Regel ab.

2. Seminar 'Bestimmungsübungen für Libellen': Ab 2015 boten wir zusätzlich ein Seminar mit praktischen Bestimmungshilfen für Libellen an - dafür gab es viele konkrete Nachfragen, denen wir gern nachgekommen sind. Neben spontaner Ansprache von Groß- und Kleinlibellen wurden tpische Merkmale der verschiedenen Familien vorgestellt und esgab Tipps und Tricks aus der Praxis, die einem die manchmal schwierige Unterscheidung bestimmter Libellenarten erleichtern sollen. Auch die Schnellansprache häufig anzutreffender Arten in Abhängigkeit von zum Seminarzeitpunkt zu erwartenden Arten stand auf dem Programm - und wurde natürlich in einer Exkursion im Rahmen des Seminars sofort im Gelände erprobt.

Termine 2015:

Hier fanden die Seminar in 2015 statt:

Donnerstag, 21.5., 14.00-18.00 h, 'Libellen auf der Spur': NEST Wolfsburg
Freitag, 5.6., 14.00-18.00 h, 'Libellen auf der Spur': NABU Laatzen
Samstag, 6.6., 14.00-18.00 h, 'Libellen auf der Spur': Naturschutzstation Fehntjer Tief
Samstag, 20.6., 10-14 h, 'Libellen auf der Spur': RUZ Hollen
Freitag, 26.6., 14.00-18.00 h, 'Bestimmungsübungen': NABU Laatzen
Sonntag, 28.6., 14.00-18.00 h, 'Libellen auf der Spur': NABU Umweltpyramide Bremervörde
Mittwoch, 1.7., 15.00-18.30 h, 'Libellen auf der Spur': Dieses Seminar wird mit dem Seminar am 8.7. bei der Baumschule Bruns zusammengelegt! Infos und Anmeldung UBZ Ammerland
Freitag, 3.7., 14.00-18.00 h, 'Libellen auf der Spur': NABU Gut Sunder
Mittwoch, 8.7., 9.00-13.00 h, 'Bestimmungsübungen': Baumschule Bruns (Gristede); Anmeldung UBZ Ammerland
Freitag, 10.7.
, 13.00-17.00 h, 'Bestimmungsübungen': Otterzentrum Hankensbüttel
Samstag, 11.7.
, 10.00-14.00 h, 'Libellen auf der Spur': NABU Werlte/Sögel
Samstag, 18.7.
, 14.00-18.00 h, 'Libellen auf der Spur': MOORiZ Wedemark-Resse
Freitag, 7.8., 14.00-18.00 h, 'Bestimmungsübungen': NABU Gut Sunder

Termine 2014 (alles 'Libellen auf der Spur'):

Freitag, 27.6., 14.00-18.00 h: NABU Gut Sunder
Freitag, 4.7., 14.00-18.00 h: RUZ Schortens
Montag, 7.7., 10.00-14.30 h: Ökologische Schutzstation Steinhuder Meer
Mittwoch, 9.7., 9.00-13.00 h: UBZ Ammerland
Freitag, 11.7., 14.00-18.00 h: Otterzentrum Hankensbüttel
Sonntag, 20.7., 14.00-18.00 h: NABU Laatzen
Dienstag, 29.7., 8.00-12.00 h: NABU Umweltpyramide Bremervörde
Sonntag, 24.8., 14.00-18.00 h: NABU Umweltpyramide Bremervörde
Freitag, 19.9., 13.00-17.00 h: NABU Laatzen

Dank:

Wir danken allen, die sich in ihrer Freizeit mit den Libellen in unseren Seminaren auseinandergesetzt haben. Wir hoffen, viele von ihnen sind den geschickten Fliegern immer noch "auf der Spur". Auch den Organisatoren an den Veranstaltungsorten soll natürlich ganz herzlich für ihren Einsatz gedankt werden - die Seminar haben uns große Freude gemacht!

ARDINI digitale Artenerfassung - Artenvielfalt in der Stadt - Baumläufer - Baumpfade in Oldenburg - Eidechsen - Feldsperlinge - Fledermäuse - Foto-AG - Gartenrotschwanz - Gebäudebrüter - Grünspecht - Hecken - Hummeln - Huntewiesen - Kleine Räume - Kreuzottern - Lebendiger Friedhof - Libellen - Mauersegler - Naturgarten - Nisthilfen - Obstwiesen - Ornithologie - Plan Bee - Ringelnattern - Schleiereulen - Schmetterlinge - Steinkäuze - Trauerschnäpper - Turmfalken
 

seitenanfang
Impressum
NABU-Oldenburger Land, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
Tel: 0441-25600 - Fax: 0441-2488761 - mail@nabu-oldenburg.de
Öffnungszeiten: Mo - Do, 15.00 - 17.00 Uhr
Gestaltung + Technik: ziesmer@nabu-oldenburg.de