Donnerstag, 20.6.2024
Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv

NABU: Wer „piept“ denn da ?
Vogelgesänge erkennen im Eversten Holz

Oldenburg, d. 16.3.2023:
Dass der Winter sich dieses Jahr erst Anfang März zeigte, konnte die Vögel nicht davon abhalten, kräftig zu singen um den beginnenden Frühling anzukündigen. Vielleicht werden wir sogar morgens von herrlichen Frühlingsgesängen geweckt, aber wissen wir überhaupt, wer uns wach macht. Oder wer genau jedes Jahr aufs Neue in den städtischen Parks und in den Wäldern zwitschert und singt und vor allem warum?

In Zusammenarbeit mit der BINSE Oldenburg bietet der NABU unter der Leitung des Ornithologen Jörg Grützmann am 21. März eine 90-minütige Erkundung zu „Vogelstimmen im Eversten Holz“ an.
Gerade im frühen Frühling, wenn noch nicht alle Vögel gleichzeitig singen, können die unterschiedlichen Vogelstimmen leichter erlernt werden.

Interessierte treffen sich um 7.00 Uhr in der Früh zu einer 2-stündigen Exkursion. Der Treffpunkt ist im Eversten Holz am Kiosk „Unter der Eichen/ Meinardus-Str.“/Oldenburg. Es wird darum gebeten keine Hunde mitzuführen. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Bei Rückfragen ist der NABU Oldenburg unter 0441-25600 erreichbar.

Presserechtlich verantwortlich: Mario Goewert, NABU Oldenburg, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
 

Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv
seitenanfang
Impressum
NABU-Oldenburger Land, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
Tel: 0441-25600 - Fax: 0441-2488761 - mail@nabu-oldenburg.de
Öffnungszeiten: Mo - Do, 15.00 - 17.00 Uhr
Gestaltung + Technik: ziesmer@nabu-oldenburg.de