Freitag, 23.7.2021
Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv

NABU: Spiekeroogfahrten können wieder starten

Oldenburg / Neuharlingersiel, d. 17.5.2021:
Die NABU-Spiekeroogfahrten ab Neuharlingersiel mit dem Kutter Gorch Fock können wieder losgehen. Während der ca. 1,5 dauernden Fahrt zur Insel werden Seehunde beobachtet und ein schonender Schaufang durchgeführt. Eine NABU-Naturpädagogin begleitet die Fahrt und vermittelt anschaulich die Schönheit und Besonderheit des Nationalparks Wattenmeer. Auf der Insel wird eine naturkundliche Führung angeboten. Der Tagesausflug dauert etwa 7 h.

"Allerdings", betont Oliver Kraatz, NABU-Bezirksgeschäftsführer im Oldenburger Land, „müssen die Fahrten unter strengen Hygienemaßnahmen stattfinden.“
Auf dem Kutter sind nur die Hälfte der Plätze belegt, es muss eine Maske getragen werden und die Teilnehmenden müssen eine Bescheinigung über einen Schnelltest vorlegen, der nicht älter als 24 h sein darf. Zudem werden die Kontaktdaten erfasst.

Die nächsten Fahrten finden am Mittwoch, den 26.05
und am Mittwoch, den 2. Juni statt.
Anmeldung beim NABU Oldenburger Land e.V. unter 0441-25600 oder mail@nabu-oldenburg.de



Bildnachweis: Kutter Gorch Fock vor Spiekeroog, © NABU Geratsch

Presserechtlich verantwortlich: Oliver Kraatz, NABU Oldenburg, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
 

Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv
seitenanfang
Impressum
NABU-Oldenburger Land, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
Tel: 0441-25600 - Fax: 0441-2488761 - mail@nabu-oldenburg.de
Öffnungszeiten: Mo - Do, 15.00 - 17.00 Uhr
Gestaltung + Technik: ziesmer@nabu-oldenburg.de