Donnerstag, 15.4.2021
Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv

Kröten und Frösche wandern wieder
NABU bittet um Rücksicht

Oldenburg, d. 25.3.2021:
Die in den kommenden Tagen angesagten milden Temperaturen und vor allem die nächtlichen Plus-Grade in Verbindung mit feuchter Witterung lassen erwarten, dass sich Kröten und Frösche jetzt auf den jährlichen Weg zu ihren Laichgewässern machen werden.

"Bislang hatten wir meist recht kalte Nächte, aber das soll sich jetzt ja ändern," so NABU-Biologe Bernd Ziesmer aus Oldenburg. "Damit sollten die Amphibien eigentlich in den Startlöchern stehen und sich auf den oftmals riskanten Weg aus den Winterquartieren heraus machen." Die Stadt Oldenburg hat bereits an den entsprechenden Stellen Warnhinweise angebracht und auch die "Krötenschranken" am Tegelbusch sind bereits wieder aktiviert worden. Der NABU bittet nun vor allem die Autofahrer darum, sich in dieser kurezn Wanderungszeit der Amphibien rücksichtsvoll zu verhalten oder die gefährdeten Strecken möglichst ganz zu meiden; das gilt vor allem ab den frühen Abendstunden, denn die Tiere sind nachtaktiv.

Presserechtlich verantwortlich: Bernd Ziesmer, NABU Oldenburg, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
 

Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv
seitenanfang
Impressum
NABU-Oldenburger Land, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
Tel: 0441-25600 - Fax: 0441-2488761 - mail@nabu-oldenburg.de
Öffnungszeiten: Mo - Do, 15.00 - 17.00 Uhr
Gestaltung + Technik: ziesmer@nabu-oldenburg.de