Freitag, 29.5.2020
Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv

Blüten für Insekten am Schlosswall
NABU und Stadt arbeiten zusammen

Oldenburg, d. 11.6.2019:
Wer zukünftig an der Oldenburger NABU-Geschäftsstelle am Schlosswall 15 vorbeikommt, kann sich über ein neues Beet für Schmetterlinge, Hummeln und andere Wildbienen freuen. Auf der städtischen Fläche direkt gegenüber des Schlossgartens waren am Pfingstwochenende Mitglieder der Schmetterlings-AG des NABU aktiv. Die Ehrenamtlichen waren bereits 2013 mit einem kleineren Beet voll insektenfreundlicher Kräuter gestartet, jetzt wurde die Fläche in Absprache mit der Stadt Oldenburg verdoppelt und neu gestaltet.

Neben einem Schmetterlingsflieder und Kräutern wie Lavendel und Oregano blühen hier künftig auch heimische Glockenblumen, Schöterich und Grasnelken. Dabei wurde speziell darauf geachtet, dass über die gesamte Saison ein Blütenangebot vorhanden ist. So können sich bereits im zeitigen Frühjahr Hummelköniginnen und erste Tagfalter an Schneeheide und Krokussen erfreuen, während Astern und Bergminze im Herbst das Gartenjahr beschließen. Im Sommer sorgen Dornige Hauchechel, Heilziest und Malven für ein gutes Pollen-und Nektarangebot. Einen Großteil der Pflanzen spendete die Stadt Oldenburg.

Wer sich für eine insektenfreundliche Gartengestaltung interessiert, kann in der NABU-Geschäftsstelle verschiedene Infomaterialien erwerben, darunter auch die Gartenbroschüre der Schmetterlings-AG. Kontakt über Tel. 25600 oder mail@nabu-oldenburg.de.

Presserechtlich verantwortlich: Bernd Ziesmer, NABU Oldenburg, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
 

Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv
seitenanfang
Impressum
NABU-Oldenburger Land, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
Tel: 0441-25600 - Fax: 0441-2488761 - mail@nabu-oldenburg.de
Öffnungszeiten: Mo - Do, 15.00 - 17.00 Uhr
Gestaltung + Technik: ziesmer@nabu-oldenburg.de