Donnerstag, 19.4.2018
Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv

Schwalbenhilfe: NABU-Stadtgruppe gibt kostenlos Schwalben-Nisthilfen an die Bevölkerung ab
Bingo-Umweltstiftung fördert Projekt: Großer Schwalbentag am Montag, 23. April

Oldenburg, d. 16.4.2018:
Mehl- und Rauchschwalbe stehen hoch in der Gunst der Menschen, schließlich werden sie mit dem Sommer in Verbindung gebracht. Jedoch haben sie zunehmend Schwierigkeiten, und die Bestände gehen infolge mehrerer Faktoren - dramatischer Insektenschwund, Versiegelung von Böden und damit Mangel an Baumaterial, Vogeljagd im Mittelmeerraum und andere mehr - hierzulande immer weiter zurück.

Dem möchte die NABU-Stadtgruppe abhelfen. Dank großzügier Förderung durch die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, die für dieses Projekt mehr als 5.000 Euro zur Verfügung stellt, kann nun den Schwalben im Gebiet der Stadt Oldenburg kräftig geholfen werden: An Schwalbenfreunde, die über geeignete Gebäude verfügen, werden am Montag, 23. April, von 15 bis 17 Uhr 120 Mehlschwalben-Doppelnester, 90 Rauchschwalbennester sowie 120 Kotbretter in der NABU-Geschäftsstelle am Schlosswall 15 kostenlos abgegeben. Die Kunstnester bestehen aus dem besonders verwitterungsbestädigen Material Holzbeton, das jahrzehntelang bestehen bleibt, und müssen für Mehlschwalben außen an Gebäuden unter Dachvorsprüngen, für Rauchschwalben innen in Gebäuden - Scheunen, Hallen und andernorts - angebracht werden. Bei der kostenlosen Abgabe der Bingo-geförderten Schwalbenhilfen gibt der NABU dazu praktische Tipps zur Anbringung. Die NABU-Stadtgruppe freut sich auf viele neue Brutmöglichkeiten für Schwalben in der Stadt Oldenburg.- Ein Zurücklegen oder eine telefonische Reservierung der Nisthilfen ist nicht möglich.

Presserechtlich verantwortlich: Rüdiger Wohlers, NABU Oldenburg, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
 

Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv
seitenanfang
Impressum
NABU-Oldenburger Land, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
Tel: 0441-25600 - Fax: 0441-2488761 - mail@nabu-oldenburg.de
Öffnungszeiten: Mo - Do, 15.00 - 17.00 Uhr
Gestaltung + Technik: ziesmer@nabu-oldenburg.de