Freitag, 19.10.2018
Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv

Schlossgarten: Bereits 20 Vogelarten an der Bingo-geförderten Schau-Futterstelle beobachtet
Viele Bergfinken und Schwanzmeisen: Nordische Wintergäste sind da/Auch Eichhörnchen bedient sich

Oldenburg, d. 13.12.2017:
Auf sehr gute Resonanz in doppelter Hinsicht stößt die von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung geförderte Schau-Futterstelle des NABU im Schlossgarten: Bislang wurden bereits 20 Vogelarten an den zahlreichen Futtergeräten und -blöcken beobachtet, darunter auch der breiten Öffentlichkeit weniger bekannte Arten wie Weidenmeise, Wintergoldhähnchen und Gartengrasmücke. In den vergangenen Tagen kamen zudem zahlreiche Wintergäste aus Nordeuropa an der Futterstelle festgestellt, die auf viele aufmerksame Besucher stießen: Große Anzahlen Schwanzmeisen fanden sich ebenso ein wie Bergfinken aus Skandinavien, die nur im Winter in unsere Breiten kommen. Die hohe Besucherresonanz an der Futterstelle freut den NABU sehr, er bekommt immer wieder Rückmeldungen von Beobachtungen. Schulklassen und Kindergärten, die eine gesonderte Führung mit Mitmachaktionen für die Kinder wünschen, können sich an NABU-Projektleiterin Melanie Köhrmann unter koehrmann@nabu-oldenburg.de oder Tel. 0441 - 25600 wenden, um einen Termin zu vereinbaren.

Presserechtlich verantwortlich: Rüdiger Wohlers, NABU Oldenburg, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
 

Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv
seitenanfang
Impressum
NABU-Oldenburger Land, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
Tel: 0441-25600 - Fax: 0441-2488761 - mail@nabu-oldenburg.de
Öffnungszeiten: Mo - Do, 15.00 - 17.00 Uhr
Gestaltung + Technik: ziesmer@nabu-oldenburg.de