Montag, 20.11.2017
Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv

Sandkrug: NABU-Kinder bauten dem Zaunkönig viele Schlösser
"Zaunkönigtag" dank Förderung der Frieda-Stigge-Gedächtnis-Stiftung in Bioland-Gärtnerei "Erdfrüchte" ein großer Erfolg

Hatten-Sandkrug, d. 7.11.2017:
Viele fleißige Hönde griffen zu Spaten und Sträuchern - und darüber hinaus -, als jetzt auf dem Gelände der Bioland-Gärtnerei "Erdfrüchte" am Landschulheimweg in Sandkrug ein "Zaunkönigtag" stattfand: Die Kinder der Oldenburger NABU-Kindergruppe WildKids, diesmal tatkräftig unterstützt durch ihre Eltern, griffen dem beliebten Singvogel "unter die Flügel": Sie pflanzten zahlreiche vogel- und insektenfreundliche Sträucher, darunter Holunder, Ilex und Weißdorn, und verstärkten und verdichteten damit die bestehende Hecke des Gärtnereigeländes zur offenen Hunteniederung hin. Peter Kluin von der Bioland-Gärtnerei hatte zuvor die geeignetesten Pflanzplätze ausgesucht. Oliver Kraatz, einer der Betreuer der NABU-Kindergruppe, freute sich, dass durch die umfangreichen Pflanzungen "dem Zaunkönig und vielen anderen Gefiederten auf Jahrzehnte hin ein wunderbarer Lebensraum geschaffen wird - und auch den überlebenswichtigen Insekten!"

So wurde kräftig geschaufelt und gepflanzt. Und: Es wurden "echte Zaunkönigschlösser" in die Hecke gehängt - speziell für den Zaunkönig entwickelte "Zaunkönigkugeln" aus dem bewährten, witterungsbeständigen Material Holzbeton - Kraatz: "Holzbeton hält mindestens 60 Jahre und ist atmungsaktiv; es verwittert nicht wie Holz". Diese sollen, in mittlerer Höhe geschützt in die Hecke gehängt, den Zaunkönigen, die gern solche "Vollhöhlensituationen" bebrüten, als Nistplätze dienen.

Ermöglicht wurde der "Zaunkönigtag" dank der großzügigen Förderung durch die vom Bezirksverband Oldenburg verwaltete Frieda-Stigge-Gedächtnis-Stiftung, zu deren Förderzielen auch der Naturschutz durch ökologisch sinnvolle Maßnahmen zählt, und eine Zuwendung durch die NABU-Stiftung Oldenburgisches Naturerbe.

Am Ende des "Zaunkönigtages" durften alle beteiligten Kinder eine Zaunkönigkugel für den heimischen Garten sowie ein Vogelbestimmungsbuch mit nach Hause nehmen. "Die Zaunkönigkugeln sollen von den Kindern und Eltern zuhause eigenverantwortlich angebracht werden, sodass sie dort das Geschehen an der Nistkugel verfolgen und darüber einiges über die Lebensraumansprüche des Zaunkönigs lernen können", erläuterte NABU-Kindergruppenbetreuer Oliver Kraatz: "Dadurch wird ein direkter Naturbezug hergestellt und Verantwortungsgefühl für Tiere geweckt!"

Presserechtlich verantwortlich: Rüdiger Wohlers, NABU Oldenburg, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
 

Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv
seitenanfang
Impressum
NABU-Oldenburger Land, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
Tel: 0441-25600 - Fax: 0441-2488761 - mail@nabu-oldenburg.de
Öffnungszeiten: Mo - Do, 15.00 - 17.00 Uhr
Gestaltung + Technik: ziesmer@nabu-oldenburg.de