Dienstag, 24.4.2018
Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv

NABU ruft zur Handy-Sammlung im Oldenburger Land auf
Sammelboxen stehen bereit/Erlös für Naturschutz-Großprojekt an der Unteren Havel

Oldenburger Land, d. 13.6.2017:
Seit vielen Jahren beteiligt sich der NABU im Oldenburger Land an der Sammlung gebrauchter Handys, deren Erlös dem Naturschutz-Großprojekt des NABU-Bundesverbandes an der Unteren Havel zugute kommt: Dort wird ein europaweit einmaliges Projekt umgesetzt, um an der Havel wertvollste Lebensräume neu zu schaffen und zu erhalten. So kamen denn auch zwischen Wangerooge und Dümmer über die Jahre bereits Tausende Handys zusammen, die ihren Weg zum Recyling über den Partner des NABU fanden - "ein große Hilfe für den Naturschutz und ein wichtiger beitrag, sehr wertvolle Rohstoffe zu erhalten", unterstreicht NABU-Bezirksgeschäftsführer Rüdiger Wohlers.

Viele NABU-Gruppen im Oldenburger Land beteiligen sich bereits an der Sammlung der Althandys vor Ort, und in der Bezirksgeschäftsstelle am Schlosswall 15 in Oldenburg werden sie ebenfalls angenommen. Jetzt möchte der NABU einen Schritt weitergehen: Er ruft Schulen, Vereine und Geschäftsleute auf, vor Ort eine Sammelbox aufzustellen. Diese Box kann - auch in größerer Anzahl - beim NABU kostenlos angefordert werden durch eine mail an den NABU: mail@nabu-oldenburg.de. Der Bezirksgeschäftsführer hofft, dass auf diese Weise "der Erfolg der Handysammlung für dieses beispielgebende Naturschutz-Großprojekt noch verstärkt werden kann - zum Wohle von Fischotter und Seeadler und künftiger Generationen!"

Presserechtlich verantwortlich: Rüdiger Wohlers, NABU Oldenburg, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
 

Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv
seitenanfang
Impressum
NABU-Oldenburger Land, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
Tel: 0441-25600 - Fax: 0441-2488761 - mail@nabu-oldenburg.de
Öffnungszeiten: Mo - Do, 15.00 - 17.00 Uhr
Gestaltung + Technik: ziesmer@nabu-oldenburg.de