Samstag, 20.1.2018
Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv

Große Freude beim NABU: Nun gemeinsame Ortsgruppe Dötlingen-Wildeshausen

Dötlingen/Wildeshausen, d. 15.3.2017:
Im prall gefüllten Raum des Alten Amtshauses herrschte große Freude beim NABU: Seit Dienstagabend ist der Naturschutzbund in Wildeshausen auch mit einer Gruppe vertreten, und zwar ab sofort in einer gemeinsamen Ortsgruppe Dötlingen-Wildeshausen. Diese hat bereits ihre Arbeit aufgenommen. Marianne Steinkamp, Sprecherin der Dötlinger Gruppe, die bereits seit Anfang 2016 existiert, Stefan Bannas und Wolfgang Pohl aus Wildeshausen, Initiatoren des dortigen NABU, freuten sich ebenso wie Bezirksvorsitzender Rolf Grösch und Bezirksgeschäftsführer Rüdiger Wohlers aus Oldenburg, dass so viele Interessierte der Einladung gefolgt waren. So erfolgte die Bildung der NABU-Doppelgruppe - die nun NABU Dötlingen-Wildeshausen heißt - unter dem Beifall der Teilnehmer.

Nach einem kurzen Film über die Arbeit des NABU und einem Überblick über bisherige Aktivitäten, den Marianne Steinkamp gab, stellte Wolfgang Pohl ein Projekt vor, das in Dötlingen bereits seit längerem läuft und nun auf Wildeshausen ausgeweitet werden soll: Das NABU-Projekt zum Schutze der Schwalben soll dafür sorgen, dass diese immer mehr im Bestand zurückgehenden Vögel auch in der Kreisstadt und deren Umgebung wieder vermehrt eine Heimat finden. Zudem wurden weitere Themen für Arbeitsschwerpunkte des NABU Dötlingen - Wildeshausen gesammelt; besonderes Interesse bestand daran, für Gebäudebrüter wie den Mauersegler aktiv zu werden, was auf großen Nachhall stieß. Weitere Aktivitäten und Veranstaltungen werden folgen. Die nächsten Veranstaltungen des NABU Dötlingen-Wildeshausen werden die Pflanzaktion für Sperlingshecken an diesem Freitag, 17. März, um 14.30 Uhr im "Dorfgarten", Eingang Rittrumer Kirchweg, Dötlingen, sowie am Sonnabend ab 10.30 Uhr "Im Kolhoff", Aschenstedter Straße, Dötlingen, und das öffentliche Monatstreffen am Dienstag, 11. April, um 19.30 Uhr im Landhotel Dötlingen sein. Dort wird die NABU-Biologin Elisabeth Woesner einen Vortrag über naturnahe Gärten und ihre Bedeutung für Tiere und Pflanzen halten. Am Dienstag, 9. Mai, folgt ein Vortragsabend zu Honig- und Wildbienen, an dem Götz Neuber, Obmann des Kreisimkerverbandes, und NABU-Wildbienenexpertin Kristin Böhm berichten werden. - Wer künftig automatisch zu Veranstaltungen des NABU Dötlingen - Wildeshausen eingeladen werden möchte, kann seine mail-Adresse unter wohlers@nabu-oldenburg.de registrieren lassen.

Presserechtlich verantwortlich: Rüdiger Wohlers, NABU Oldenburg, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
 

Pressedienst NABU Oldenburg  aktuell - archiv
seitenanfang
Impressum
NABU-Oldenburger Land, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
Tel: 0441-25600 - Fax: 0441-2488761 - mail@nabu-oldenburg.de
Öffnungszeiten: Mo - Do, 15.00 - 17.00 Uhr
Gestaltung + Technik: ziesmer@nabu-oldenburg.de