Wiesen-Flockenblume (Centaurea jacea, Familie: Korbblütengewächs)

Die Pflanze:
Mehrjährige, bis 100 cm hohe, aufrechtwachsende Pflanze, Blüten in Körbchen, alle Blüten röhrenförmig, Randblüten vergrößert, Blütezeit von Juni bis Oktober.

Lebensraum:
Wiesen, Weiden, Magerrasen, Weg- und Feldränder, steinige Hänge. Wächst sowohl auf trockenen wie auch auf feuchten Böden.

Wert für Falter:
Futterpflanze für verschiedene Scheckenfalterarten. Sehr gute Nektarpflanze für eine Vielzahl von Falterarten, z.B. Dickkopffalter, Mauerfuchs, Bläulinge, Wiesenvögelchen, Großes Ochsenauge, Mohrenfalter, Berghexe, Schwalbenschwanz und Feuerfalter.

Besonderheiten:
Gute Bienenfutterpflanze. Bei der Wiesen-Flockenblume wirkt das Körbchen als Ganzes anlockend auf bestäubende Insekten. Die vergrößerten Randblüten sind steril und stellen reine Schauapparate dar.

Herausgeber: NABU-Oldenburg, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
Tel: 0441-25600 - Fax: 0441-2488761 - mail@nabu-oldenburg.de
Gestaltung + Technik: ziesmer@nabu-oldenburg.de