Echter Wundklee (Anthyllis vulneraria, Familie: Schmetterlingsblütengewächs)

Die Pflanze:
Mehrjährige Pflanze, bis 40 cm groß, blüht von Mai bis Sept., 10 - 30 Blüten sitzen köpfchenartig in den Achseln fingerig geteilter Hochblätter, Kelch zottig-filzig behaart, nach der Blüte bauchig aufgeblasen, Blüten gelb, zuweilen auch orange oder rot, Blätter gefiedert mit sehr großer Endfieder.

Lebensraum:
Trocken- und Magerrasen, Gebüsche, sonnige Trockenhänge. Der Wundklee liebt basenreichen, kalkhaltigen Boden. In Nordwestdeutschland selten.

Wert für Falter:
Gute Nektarpflanze für Zipfelfalter, Bläulinge und Scheckenfalter. Futterpflanze für verschiedene Bläulinge und Widderchen.

Besonderheiten:
Alte Heilpflanze (Name !). Der Wundklee lockt auch Bienen an.

Herausgeber: NABU-Oldenburg, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
Tel: 0441-25600 - Fax: 0441-2488761 - mail@nabu-oldenburg.de
Gestaltung + Technik: ziesmer@nabu-oldenburg.de