Kleiner Feuerfalter (Lycaena phlaeas , Familie: Bläulinge)

Der Falter:
22 - 27 mm, schwarz- und rötlich-braun, Hinterflügel schwarz mit rotbrauner Randbinde; Vorderflügel mit kräftigem schwarzem Rand und einigen Flecken, sonst rotbraun; Unterseite gräulich-unauffällig; trotz seiner geringen Größe durch die Zeichnung im Flug auffällig; beide Geschlechter von gleichem Aussehen

Lebensraum:
Brachflächen, Magerrasen, Wiesen und Wegränder; gerne auf mageren Standorten

Beobachtungszeiten:
Mai bis Oktober

Die Raupe:
Grün mit gelegentlich rötllichen Längsstreifen

Fraßpflanzen:
Verschiedene Sauerampferarten

Besonderheiten, Gefährdung, Schutz:
Die Art ist als Falter über den ganzen Sommer bis in den Herbst zu beobachten, wobei vier und mehr unterschiedliche Generationen ausgebildet werden können; Überwinterung als Raupe

Herausgeber: NABU-Oldenburg, Schlosswall 15, 26122 Oldenburg
Tel: 0441-25600 - Fax: 0441-2488761 - mail@nabu-oldenburg.de
Gestaltung + Technik: ziesmer@nabu-oldenburg.de